Besuchshunde

Besuchshunde sind sehr vielseitig einsetzbar. In der Tiergestützten Therapie, Tiergestützen Pädagogik oder im Besuchsdienst in Betreuungseinrichtungen für Senioren sind Besuchshunde gerne gesehen und haben eine durchwegs positive Wirkung auf alle Beteiigten.

Sehr gerne stehe ich ihnen mit meinen Hunden zur Verfügung und besuch sie in der Schule, dem Kindergarten oder Hort. Mein Ziel ist es den Kindern das Lebewesen Hund spielerisch näher zu bringen und wichtige Dinge im Umgang mit den Tieren zu vermitteln.

  • Richtiger Umgang mit Hunden
  • Entstehung des Hundes
  • Hundesprache
  • Das Wesen des Hundes

Ich habe mit meiner Labrador Retriever Hündin Momo die ca. 1 jährige Ausbildung zum Therapiehund bei Humanis & Canis absolviert. Mit Heidi, meiner jüngeren Labrador Retriever Hündin, beginne ich die Ausbildung gerade.

Bevor man mit der Ausbildung beginnt wird die grundsätzliche Eignung und der einwandfreie Gesundheitszustand der Hunde überprüft. In der Ausbildung werden sowohl die Alltagstauglichkeit der Hunde, die Belastbarkeit der Hunde als auch das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund gefördert und trainiert. Des weiteren umfasst die Ausbildung einen theoretischen Teil zu den Themen, Pädagogik, Psychologie, Umgang mit Klienten, Geriatrie und Einsatzmöglichkeiten im Besuchsdienst. Die praktische Eignung wird in sogenannten Assistenzbesuchen überprüft und von erfahrenen Einsatzteams beurteilt. Eine jährliche Nachkontrolle ist verpflichtend um die Eignung der Teams laufend zu überprüfen und den Status aufrechtzuerhalten.

 

 

 

 

 

Die Therapieteams von Humanis & Canis sind über den Verein versichert.

Ich freue mich auf ihre Anfrage über das Kontaktformular.

Liebe Grüße

Martin Erhartt